Stefanie, Physiotherapeutin

Die Funktion der 3 – Schichtigen Beckenbodenmuskulatur am unteren Ende des Rumpfes ist abhängig von Körperaufrichtung sowie von frei beweglicher Brust- und Lendenwirbelsäulenmobilität. Ebenso bedarf ein funktionierender Beckenboden eines guten Zusammenspiels mit dem Zwerchfell. Eine korrekte Arbeitsweise findet er in der Vertikale. Durch die aufrechte Körperhaltung, das Sinken des Steißes, die vertiefte Ein- und Ausatmung und den Wechsel zwischen Aufrichtung, Mobilisation und Entspannung, sowie Lenkung der Energien auf den Unterbauch, erfährt der Beckenboden im Qi Gong höchste Aufmerksamkeit! Danke Christine für den bereichernden Kurs
2018-03-14T10:06:14+00:00