Sommerlounge 5 – Am Schluss die Gelassenheit

Erich Kästner sagte : „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

Ich finde, Gelassenheit ist was richtig Gutes! Doch wie kommen wir da hin?

Indem wir es einfach sind! Aktiv Gelassenheit praktizieren.

Zum Beispiel:

Sei ein Fels in der Brandung!

Ein Baum im Sturm!

Ein dickbäuchiger und lächelnder Buddha!

Einfach machen! Gelassen sein!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.