Qigong – das Multitalent!

Willkommen zu einer perspektivischen Reise in die Qigong-Welt!

Was ist Qigong? Was kann Qigong? Was noch?

Eine Serie mit Folgen 😉

Starten wir also…

Yoga, Qigong, Taiji sind längst keine Exoten mehr. An allen Ecken und Enden ist darüber zu lesen, zu sehen. In jeder Stadt, auf jedem Dorf gibt es inzwischen Yoga-Gruppen und dergleichen.

Als ich 2001 mit meinen Kursen startete, war ich eine der Ersten, die sich damit in die Öffentlichkeit wagten. Da hatte es noch den Status „esoterisch“. Heute Gang und Gäbe. In die Geheimnisse sind nun nahezu alle eingeweiht. So scheint es.

Yoga hat Qigong extrem schnell überholt und fast schon abgehängt. Durch den sportlichen und sehr körperlich anfordernden Charakter, fand es sich großer Beliebtheit in unserer Sport- und Fitnesswelt. Ein Hauch Exotik ist geblieben. Das bunte Mandala darf nicht fehlen. So ist unsere Kultur damit. Es ist zweifelsohne schön. Ein nettes add-on. Aber ein Muss?

Qigong fristete da sein Dasein etwas nebenher. Wer nicht Yoga (machen) kann, kommt zum Qigong. Sind sie doch tatsächlich verwandt. Beides fällt unter das sogenannte palliativ-regenerative Stressmanagement. Beide sind von den Krankenkassen als Methode dafür anerkannt und unterstützen die Stressbewältigung. Worin besteht also der Unterschied?

Qigong – energetischer Allrounder

In der Herkunft und der dortigen Philosophie. Yoga stammt aus Indien und ist eine Methode des Ayurvedas. Qigong stammt aus China und anderen asiatischen Ländern wie Taiwan, Laos, Sri Lanka… und zählt zu den 5 Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM. Akupunktur ist eine davon. Die anderen sind Massagen, Kräuter(tees) und Ernährung. Egal, ob Yoga oder Qigong. Beides hält Übungen bereit, um dem Körper energiefördernde Bewegungen zu verschaffen und die Lebensenergie Prana (Yoga), bzw. Qi (Qigong) zu pflegen. Es geht darum, Kraft aufzubauen, auszugleichen und zu speichern.

Das neue Ebook geht in die Tiefe von Verstehen und Praxis! Ganz frisch bei amazon!

 

Ich möchte Ihnen Qigong in dieser Serie „Multitalent Qigong“ aus verschiedenen Perspektiven näher bringen. Denn ich bin überzeugt, dass diese sanfte und meditative Methode vieles bereithält, was wir in Zukunft in unserer Gesellschaft dringend brauchen. Wir wollen uns wohlfühlen in allen unseren Lebensbereichen, ausgeglichen sein und in Balance. Dabei hilft Ihnen Qigong.

Sie erfahren,

  • weshalb Qigong ein gutes Mittel gegen Stress ist,
  • wie Sie Qigong als Mentaltraining einsetzen können,
  • wie Qigong Ihre Achtsamkeit und Wahrnehmungsfähigkeit fördert,
  • warum Qigong Glückspflege bedeutet,
  • wie Sie sich mit Qigong erholen, regenerieren können – Genuss pur
  • wie Sie mit Qigong Ihre Beweglichkeit und Flexibilität erweitern,
  • wie bedeutungsvoll Qigong für Ihr und das kollektive Herzen ist.,

Mehr über Qigong erfahren und auf dem Laufenden bleiben? Hier anmelden.