Kann ich Qigong üben, wenn ich eine Krankheit habe?

Kann ich Qigong üben, wenn ich eine Krankheit habe?

Egal, um welche Krankheit es sich handelt, besprechen Sie in jedem Fall mit Ihrem behandelnden Arzt, ob Qigong für Sie geeignet ist.

Bei schweren psychischen Erkrankungen sollte Qigong jedoch nur von Therapeuten und Ärzten eingesetzt werden.

Bei Krankheiten des Körpers richtet sich die Auswahl der Übungen ganz nach Ihren Möglichkeiten. Da Qigong extrem vielfältig ist, finden sich garantiert Übungen, die Sie ohne weiteres ausüben können.

Ich habe schon mit sehr kranken Menschen Qigong geübt. Menschen, die den Rollstuhl oder das Bett nicht verlassen konnten.

Sehr viele KursteilnehmerInnen lernen Qigong in Reha-Einrichtungen kennen, wo oftmals das sanfte Qigong nahe gelegt wird.

Wenn Sie sich nach meinen Erfahrungen erkundigen wollen, kontaktieren Sie mich einfach!

 

Zur benannten Shop-Webseite geht es HIER

 

Neben den Produkten finden Sie vor allem auch meinen BLOG. Hier behandle ich weit greifende Themen, die die Lebenskraft und ein gutes Leben fördern.

 

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie mir einfach über KONTAKT